Menü

Straßensperrungen

Die Linien 920 und 930 werden erheblich gestört. » weiter

Linie 922 muss weiterhin pausieren

Auf Grund der Einreisebeschränkungen in Folge von Corona muss der Linienverkehr zwischen Meppen und Emmen bedauerlicherweise weiterhin pausieren.

Zwar werden die Niederlande nicht mehr durchgängig als Hochrisiko- oder Virusvariantengebiet deklariert. Dennoch sind die in Kraft getretenen Einreiseverordnungen nicht vereinbar mit einem funktionieren Linienverkehrsangebot. So sind wir als Busunternehmen nicht berechtigt, uns Impfnachweise vorlegen zu lassen oder gar einen Fahrgast ohne Nachweis zurückzuweisen. Dennoch kann dieser Person bei einer Grenzkontrolle die Einreise sehr wohl untersagt werden. In einer solchen Situation hätten wir natürlich auch eine gewisse Mitverantwortung dafür zu sorgen, diese Person auf sichere Weise wieder zum Ausgangspunkt der Fahrt zurückzubringen. Das ist jedoch in keiner Weise mit dem Betrieb eines Linienbusses vereinbar.

Zudem besteht fortwährend die Gefahr, dass die Niederlande oder Deutschland die jeweils andere Seite zu einem Hochrisiko- oder Virusvariantengebiet erklärt und damit die Einreise wiederum quasi untersagt.

Diese Gesamtsituation ist nicht vereinbar mit einem Linienverkehrsangebot, bei dem es ganz wesentlich um die Verlässlichkeit geht. Deshalb ist es uns zurzeit nicht möglich, den Linienverkehr wiederaufzunehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.